Familienvater gesteht vor Gericht schweren sexuellen Missbrauch

Drei Jahre soll der Mann hinter Gitter. Er rang sich im Laufe des Prozesses zu einer Aussage durch und räumte die an seiner Stieftochter begangenen Taten weitgehend ein. Zunächst wies er jedoch alle Schuld von sich.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...