Friedenslicht kommt in Marienberg an

Rund 80 Menschen haben am Montagnachmittag an einer Andacht zur Ankunft des Lichtes aus Bethlehem in der Marienberger Kirche St. Marien teilgenommen. Ein Gruppe Pfadfinder aus dem tschechischen Most überbrachte im 14. Jahr in Folge die Flamme, die in Bethlehem entzündet worden war, der Marienberger Gemeinde. Denisa Alblova und Michel Tarant entzündeten mit dem Friedenslicht die Kerzen des Adventskranzes. Am Ende der Andacht in Marienberg zündeten viele Besucher mit dem Licht ihre mitgebrachte Kerzen an und nahmen so das Friedenslicht mit nach Hause. Weitere Stationen der Pfadfinder waren am Montag neben Marienberg auch Zöblitz, Olbernhau und Seiffen. Das Licht aus Bethlehem reist seit 1986 jährlich durch die Welt und soll die Menschen daran erinnern, sich für den Frieden einzusetzen. (faso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...