Fußgängerin kommt bei Unfall ums Leben

85-Jährige wollte die Grünthaler Straße in Olbernhau überqueren

Olbernhau.

Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für die Seniorin tun, jede Hilfe kam für sie zu spät: Eine 85-Jährige ist am gestrigen Dienstagmorgen beim Überqueren der Grünthaler Straße in Olbernhau ums Leben gekommen. Die Frau sei von einer 21-Jährigen, sie saß hinter dem Steuer eines Seat, angefahren worden, teilte die Polizeidirektion Chemnitz mit.

Gegen 8.50 Uhr hatte sich der tragische Unfall ereignet. Die 21-Jährige war in Richtung Seiffen unterwegs, als sie an der Einmündung Lindenstraße mit ihrem Fahrzeug die Frau erfasste. Die 85-Jährige wollte mit ihrem Rollator die Straße überqueren. Warum es zu dem Unfall kam und ob die 21-Jährige mit angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, ist Sache der polizeilichen Ermittlungen.

Aufgrund der Schwere des Unfalls musste ein Rettungshubschrauber angefordert werden. Die Senioren kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Allerdings konnten die Ärzte ihr Leben nicht retten. Die Frau verstarb.

Durch den frontalen Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Die Straße musste für den Verkehr gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen. Betriebsmittel des Seat liefen nicht aus. Die Feuerwehr Olbernhau musste nicht ausrücken. Gegen 13.10 Uhr wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...