Gänsehaut bei Halloween in Pobershau

Eine gruselige Wanderung hat am frühen Sonntagabend im Marienberger Ortsteil Pobershau stattgefunden. Über 30 kostümierte Kinder und zahlreiche ebenfalls verkleidete Erwachsene erlebten auf dem rund halbstündigen Marsch den Wildsbergwald von seiner schaurig-schönen Seite: Einlagen, wie zum Beispiel ein klappriges Gerippe, verursachten bei den Halloweenfans Gänsehaut. Teelichter leuchteten den Hexen, Gespenstern, Vampiren und Monstern den Weg durch den Wald. "Seit 2008 lädt der Pobershauer Karnevalsverein PKV im Zwei-Jahres-Rhythmus zu dieser Wanderung ein. Vor dem Start konnten sich die Kleinen Grusel-Lampions, Lollispinnen oder Kastanienfledermäuse basteln", sagt Markus Händel, Präsident des PKV.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...