Gedenken am Jägersteig

Morgen ist Volkstrauertag, an dem in Deutschland der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht wird. Gerd Glöckner (r., Die Linke), Stadtrat in Pockau-Lengefeld, wünscht sich, dass die Bewohner der Region die entsprechenden Grab- und Gedenkstätten aufsuchen, um Blumen niederzulegen und der Gefallenen und Ermordeten zu gedenken. "Schade ist nur, dass der Volksbund in unserer Region so wenig aktiv ist", sagt der Pockauer. Früher sei das anders gewesen. Mit seinem Freund Ludwig Börner (l.) suchte er bereits gestern das Denkmal am zwischen Pockau und Lauterbach befindlichen Jägersteig auf. Dort fand im Februar des Jahres 1942 ein britischer Bomber vom Typ Halifax III sein Ende. Einer der beiden Piloten wurde von einem deutschen Polizisten erschlagen. (jag)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...