Gelb und Grün - soweit das Auge reicht

"Sonnenblumenwiesen" hat Kay Bieber aus Marienberg dieses Bild genannt, mit dem er sich am Fotowettbewerb der "Freien Presse" beteiligt. Egal ob Smartphone oder Spiegelreflex: Alle Fotografen sind eingeladen, bei der Sommerrunde des "Freie Presse"-Fotowettbewerbs mitzumachen. Gefragt sind die schönen Seiten der Heimat - ein Motto, das viel Interpretationsspielraum lässt. Und so läuft's: Sie laden ab sofort bis 15. September Ihren schönsten, lustigsten, und/ oder ausgefallensten Schnappschuss aus dem Sommer im Erzgebirge auf den "Freie-Presse"-Link. Am Jahresende findet die Siegerehrung der besten fünf Bilder übers Wettbewerbsjahr statt. (urm/bz)www.freiepresse.de/fotowettbewerb

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.