GESUNDHEITSSCHUTZ - Stadt weitet Radonmessung aus

AUE.

Im Stadtteil Aue soll vorsorglich die Radonbelastung in weiteren städtischen Gebäuden festgestellt werden. Dafür wird das kostenlose Messprogramm des Freistaates Sachsen genutzt, teilte die Stadtverwaltung mit. Seit September laufen bereits Messungen in den Auer Schulen, jetzt werden die Messdosen auch in den kommunalen Kindertagesstätten ausgelegt. Gebäude wie das Rathaus, die Feuerwache und das Stadtmuseum sollen demnächst folgen. Man wolle sich einen aktuellen Überblick verschaffen, heißt es im Verwaltungsbericht der Stadtverwaltung für Dezember. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...