Glosse: Der inoffizielle Corona-Ticker

Das Corona-Virus ist in aller Munde. Vielleicht noch nicht im wahrsten Sinne des Wortes, aber bald könnte es soweit sein. Wer schon jetzt wissen möchte, wie sich die Epidemie weiter entwickelt, darf an dieser Stelle einen Blick in die Zukunft wagen - per inoffiziellem Corona-Ticker.

+++ 10. März, 14.30 Uhr: Angesichts in die Höhe schnellender Preise veranstaltet das Zschopauer Gymnasium zur Finanzierung der nächsten Klassenfahrt keinen Kuchen-, sondern einen Desinfektionsmittelbasar, bei welchem die letzten Schulreserven die Besitzer wechseln.

+++ 12. März, 7.42 Uhr: Das Corona-Virus kommt im Erzgebirge an. Eine Blaskapelle spielt auf. Grußworte werden vorgetragen. Nach dem offiziellen Empfang wird die Notfallmaschinerie in Gang gesetzt.

+++ 16. März, 10.10 Uhr: Bäcker und Fleischer der Region atmen auf: Die Bonpflicht ist aufgehoben. In den vergangenen Stunden hatte sich gezeigt, dass viele Viren per Kassenzettel übertragen werden. Unterdessen bilden sich vor Sigis Minibauchladen lange Schlangen. Er hat Nudeln im Angebot.

+++ 19. März, 10.41 Uhr: Das Statistische Landesamt vermeldet: Die Namen Carina, Carola und Cora zählen im Erzgebirge nun zu den unbeliebtesten Vornamen.

+++ 30. März, 22.35 Uhr: Heinz-Hubert sitzt in seiner Marienberger Altbau-Wohnung und langweilt sich. Seinen Filmabend hat er sausen lassen. Videokassetten des 1995er Filmklassikers "Outbreak", in dem Dustin Hoffmann im Ganzkörperschutzanzug gegen die Ausbreitung eines tödlichen Virus kämpft, sind längst vergriffen.

+++ 14. April, 10.56 Uhr: Der Erzgebirgskreis stellt seine Arbeit ein. Corona hat in seiner digitalen Variante die Computersysteme der Behörden infiziert. Ein weiterer Fortgang des Geschehens ist nicht absehbar.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.