Haftbefehl liegt gegen Rumänen vor

Reitzenhain.

Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz haben am Mittwoch gegen 3.40 Uhr auf der Bundesstraße 174 in Reitzenhain einen rumänischen Fahrer kontrolliert, gegen den ein Strafvollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Dresden wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlag. Der Mann konnte die Geldstrafe von 1120 Euro und die Verfahrenskosten von 70 Euro aufbringen und anschließend seine Reise fortsetzen, heißt es in der Pressemitteilung. (bz)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...