Jubiläum führt auf musikalische Weise zurück zum Ursprung

In Zschopau wird zum 25. Mal das Schloss- und Schützenfest gefeiert. Passend dazu wurde ein Bühnenprogramm auf die Beine gestellt, das auch Bekanntes aus den 1990er-Jahren bietet.

Zschopau.

Hier die in Uniform zum Appell antretenden Schützen, die beim Zielen eine ruhige Hand beweisen müssen. Da die verrückten Musiker, die auf der Bühne ihren Bewegungen freien Lauf lassen. Auf den ersten Blick hat der Zschopauer Schützenverein mit der Band Mr. President rein gar nichts gemeinsam. Allerdings erlebten beide Mitte der 1990er-Jahre eine Sternstunde. Nur wenige Monate, nachdem in der Motorradstadt 1995 das Schloss- und Schützenfest mit großer Begeisterung geboren wurde, eroberte Mr. President mit dem Hit "Coco Jamboo" nicht nur die deutschen Charts. Und noch eine Parallele stellt sich dar, denn ihre Tradition haben sich sowohl die Schützen als auch die noch immer bekannten Musiker bis heute bewahrt. Kein Wunder also, dass sie es am Wochenende mal gemeinsam krachen lassen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Während die Leute in den Uniformen des Öfteren ihre Kanonen sprechen lassen, soll die Kultband aus dem Norden beim 25. Zschopauer Schloss- und Schützenfest ein musikalisches Feuerwerk auf der Bühne abbrennen. Eingeläutet von der Ärzte-Tribute-Band Die Kassenpatienten, stellt die 1990er-Jahre- Party am Samstagabend einen der Höhepunkte der dreitägigen Feierlichkeiten dar. "Wir haben uns ganz bewusst für diese Musik entschieden", sagt Christian Vogel. Der Leiter des Zschopauer Kultur- und Tourismusbetriebes kann damit in gewisser Weise einen Bogen spannen zum Ursprung des großen Festes.


Natürlich sollen mit dem Kulturprogramm aber nicht nur bestimmte Klischees vergangener Epochen bedient werden, weshalb verschiedenste Genres zu erleben sein werden. Und zwar gleich auf zwei Bühnen, denn neben der großen auf dem Zschopauer Altmarkt wird es noch eine kleinere Variante im Schlosshof geben. Diese gehört in erster Linie Musikern aus der Region, sodass Vogel den Samstag im Schlosshof sogar als "Erzgebirgstag" bezeichnet. Allerdings trifft das nur aufs Angebot für die Ohren zu. Kulinarisch ist man breit aufgestellt, denn "alle unsere Partnerstädte werden vertreten sein", wie Vogel sagt - inklusive jeweiliger Spezialitäten. Während die Gäste aus Frankreich leckeren Wein dabei haben dürften, ist am Stand der befreundeten Stadt Zwettl Bier aus Österreich zu haben.

Gelegenheit, ihr Zielvermögen unter Beweis zu stellen, haben alle Gäste zur Genüge. Schließlich kann sich jedermann im Gefängnishof mit Pfeil und Bogen sowie beim Lichtpunktschießen ausprobieren. Die Traditionen der Schützen, zu denen auch das historische Vogelschießen gehört, bleiben gewahrt. Dazu gehört diesmal auch wieder ein Festumzug, der den Höhepunkt am Sonntag darstellt. "Insgesamt wird es dabei 35 Bilder zu sehen geben", sagt Christian Vogel über den Umzug, der sich 14 Uhr an der Bahnhofstraße in Bewegung setzten wird. "Nach einer Runde durch die Innenstadt ist der Park ,An den Anlagen' das Ziel", erläutert der Mitorganisator, der sich auch rings um das Fest einiges einfallen lassen hat. So wird es am Freitagabend sowie an den folgenden beiden Tagen nachmittags einen kostenlosen Personentransfer zwischen Krumhermersdorf und Zschopau geben. "Jede Stunde fährt ein Bus", so Vogel, der noch einen Tipp parat hat: "Das Feuerwerk am Samstag kurz vor Mitternacht sollte sich niemand entgehen lassen."


Zeitplan des 25. Zschopauer Schloss- und Schützenfestes

Donnerstag

14 bis 19.30 Uhr: Schießen für jedermann um den Pokal des Oberbürgermeisters auf dem Schießstand an der Thumer Straße

Freitag

18 Uhr: Tom & Janet mit Oldies, Schlager, Pop und Country auf der kleinen Bühne im Schlosshof

19 Uhr: Programmbeginn auf der großen Bühne auf dem Altmarkt mit Men's Shack aus Neckarsulm, einer ZZ-Top-Revival-Band (20.30 Uhr) und der Gruppa Karl-Marx-Stadt auf Russkoje-Disko-Tour (23 Uhr)

Samstag

12.30 Uhr: Setzen der Vogelstange am Schlosshof mit anschließendem historischem Vogelschießen

14 Uhr: Programmbeginn auf der Altmarkt-Bühne mit dem City-Ballett, Flower PowerausLouny(15.30 Uhr), G-Rockt (17.30 Uhr), Die Kassenpatienten (20.30 Uhr) und großer 90er-Party mit LayZee aka Mr. President (23 Uhr), anschließend Feuerwerk

15 Uhr: Programm auf der Schloss-Bühne mit De Haamitleit, Firebirds (16.15 Uhr), S' Berschel (17.30 Uhr) und Chamtzer Bossen (19.30 Uhr)

Sonntag

10 Uhr: Programmbeginn auf der Altmarkt-Bühne mit Harvest, Rivertown Dixies (15.30 Uhr) und B1000 Ostrock (18 Uhr)

13 Uhr: Programm auf der Schloss-Bühne mit Kindershow "Hallo Sonne", den Marienberger Blasmusikanten (15 Uhr) und Jubiläumskonzert der Musikschule Ars Nova (16.30 Uhr)

14 Uhr: Start des Festumzugs an der Bahnhofstraße

16 Uhr: Schützenappell und Ausschießen des Schützenmeisters

18 Uhr: Ehrung Schützenmeister (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...