Kinder müssen andere Grundschule besuchen

Einige Abc-Schützen können nicht in Lengefeld eingeschult werden. Doch die nun vom Stadtrat festgelegte Schulbezirkssatzung könnte nochmals geändert werden.

Pockau-Lengefeld.

Drei Grundschulen, vier erste Klassen: Nach den nun vorliegenden Anmeldezahlen für das nächste Schuljahr steht fest, dass die Stadt Pockau-Lengefeld nicht alle Wünsche erfüllen kann. "Sechs Kinder aus Lengefeld müssen nach Pockau und Lippersdorf", sagt Hauptamtsleiterin Sabine Klaus zur jüngsten Stadtratssitzung. Dort hat sich das Gremium abermals damit beschäftigt, wo die Abc-Schützen im Sommer eingeschult werden.

Bislang gilt, dass Kinder aus Pockau, Görsdorf und Wernsdorf grundsätzlich der Grundschule Pockau, die zwei erste Klassen bildet, zugewiesen werden. Die Einrichtung in Lipperdorf besuchen Schüler aus Lippersdorf, Forchheim, Wünschendorf und Reifland. Die Lengefelder werden in Lengefeld eingeschult. Doch schon 2019 sei absehbar gewesen, dass in Lengefeld eine Klasse nicht ausreicht, erklärt Sabine Klaus. Ein zweite erste Klasse sei aber nicht genehmigt worden.

Daher hat der Stadtrat bereits im Juli vergangenen Jahres die Schulbezirkssatzung neu beschlossen. Dabei sei unter Vorbehalt festgelegt worden, dass trotzdem zunächst alle Eltern aus Lengefeld ihre Kinder in der örtlichen Schule anmelden. Doch die Anmeldungen überschreiten tatsächlich die Aufnahmekapazität. Es folgten Elterngespräche. Die nun einstimmig vom Stadtrat nochmals geänderte Schulbezirkssatzung bedeutet für sechs Lengefelder Abc-Schützen die Einschulung in Pockau und Lippersdorf. Es sei die verträglichste Lösung. Die Eltern seien einbezogen worden und hätten nicht widersprochen, betont Bürgermeister Ingolf Wappler (CDU).

Doch das Thema könnte vor dem neuen Schuljahr nochmals auf dem Ratstisch landen, erklärt die Hauptamtsleiterin. Denn freiwillige Wiederholungen und Rückstellungen bei den jetzigen Erstklässlern wurden nicht berücksichtigt. Gibt es welche, müssten die Schulbezirke abermals geändert werden.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.