Kirche darf auf Zuschuss für neue Glocken hoffen

250.000 bis 300.000 Euro soll es kosten, das Lengefelder Geläut zu erneuern. Allein mit Fördermitteln ist es allerdings nicht getan.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...