Klassisch-elegant mit einem Hauch Erotik

Sternkopf-Engel stehen im Mittelpunkt der Weihnachtsausstellung im Zöblitzer Serpentinsteinmuseum, die bis Ende Februar kommenden Jahres zu sehen ist. "Wir wollten moderne, designorientierte erzgebirgische Holzkunst zeigen und sind deshalb auf die Engel gekommen", sagt Museumsleiterin Sigrun Gebhard. 36 der zeitlosen anmutenden Figuren, deren unverkennbares Merkmal der siebenzackige Stern auf den filigranen Flügeln ist, sind zu sehen. "Ich persönlich halte die Engel für klassisch-elegant, eine Hommage an die Frau von heute sozusagen. Und da darf auch ein Hauch Erotik nicht fehlen", sagt Sigrun Gebhard. (faso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...