Kleine Shoppingnachtmusik

Bummeln und Einkaufen bei schönem Wetter kann jeder. Die Marienberger haben am Samstag gezeigt, dass sie auch im Regenwetter feiern können.

Marienberg.

Unbeeindruckt vom Schmuddelwetter haben sich am Freitagabend Hunderte zur Marienberger Shoppingnacht amüsiert und das eine oder andere Schnäppchen erhascht. Etwa 30 Innenstadtgeschäfte hatten Angebote vorbereitet, und wandernde Straßenmusikanten unterhielten zudem die Passanten der Shoppingmeile rund um das Marktkarree. "Im Herbst muss man auch für Regenwetter gerüstet sein. Deshalb spielen die Musiker in den Geschäften", sagte Cornelia Wenzel. Sie gilt als die gute Seele der Innenstadtinitiative, die die Shoppingnacht organisierte.

Max Benke und Nicolas Küttler hatten mit der Schlechtwettervariante kein Problem: "Die Akustik ist drinnen besser als draußen." Allerdings räumten sie auch ein, dass die Stimmung draußen bei schönem Wetter wohl angenehmer gewesen wäre. In den Geschäften herrschte buntes Treiben. Besonders voll war es wie immer bei den Schlottigs. "Das Wetter scheint keine Rolle zu spielen", sagte Brigitte Schlottig. Kathrin Sachße war mit Freunden wegen der Stadtführung nach Marienberg gekommen. "Die Shoppingnacht ist eine gute Idee. Wir gehen nach der Führung noch bummeln", sagte die Lauterbacherin. Etwa 30Gäste haben Jörg Zander vom Verwaltungsmanagement der Stadtverwaltung auf der Tour begleitet. Das Angebot für Kinder mit Janet Franke-Reichel hatten zuvor Dutzende Teilnehmer wahrgenommen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...