Kleiner Ort holt nicht nur die Zinkbadewanne heraus

Reukersdorf feiert das neunte Sommerfest. Wie immer soll es ein buntes Programm für die ganze Familie geben. Dieses Jahr dreht sich vieles um das Thema Wäsche. Samt einer historischen Waschmaschine.

Reukersdorf.

Der Olbernhauer Ortsteil Reukersdorf hat nur etwa 100 Einwohner. Einmal im Jahr befinden sich jedoch viermal so viele Menschen im Ort. Das Sommerfest lockt erfahrungsgemäß Besucher aus der gesamten Region zum Festplatz an der Pappelallee. Außerdem nutzen viele ehemalige Reukersdorfer das Ereignis für ein Wiedersehen.

Morgen ist es wieder so weit. 14.30 Uhr geht es los. Wie in jedem Jahr gibt es auch bei der neunten Auflage ein Thema, das sich an mehreren Stellen wiederfindet. Das wird die große Wäsche sein, so wie sie vor Jahrzehnten üblich war. Dabei wird ein Blick auf das dörfliche Leben der Vorfahren geworfen. "Wir planen unter anderem eine lustige Modenschau mit Moderation", kündigt Frank Wagner vom Organisationsteam an.

Die Teilnehmer schlüpfen dabei nicht nur in zeitgemäße Kleidung. Es werden auch typische Accessoires aus längst vergangenen Zeiten verwendet. Da wäre zum Beispiel die typische Zinkbadewanne, die meistens freitags in die Wohnung geschleppt wurde. Danach konnte jeder in der Familie in festgelegter Reihenfolge sein Bad nehmen. Eine historische Waschmaschine samt Auswringmaschine ist ebenfalls zu sehen. Die Gerätschaften stammen aus dem Fundus der Einwohner.

Die Planungen für das Sommerfest laufen seit November vergangenen Jahres. Viele Reukersdorfer wirken am Programm mit. Mit von der Partie ist auch der Reukersdorfer Nachwuchs - beim ersten Fest noch Kinder, heute Jugendliche. Sie singen Lieder, spielen Gitarre und haben auch den einen oder anderen Witz parat, den sie im Festzelt erzählen möchten. Andere Reukersdorfer wiederum wirken beinahe unsichtbar im Hintergrund. So backen unter anderem knapp 20 Frauen die Kuchen für den Nachmittagskaffee selbst.

Nächstes Jahr gibt es die Jubiläumsfete. "Mit Sicherheit werden wir uns da etwas besonderes einfallen lassen", sagt Holger Bach vom Organisationsteam.


Insektenhotels werden gebaut

14.30 Uhr: Kinder- und Familienfest mit Programm der Reukersdorfer Jugend.

Gegen 15.30 Uhr: Theater mit Gunnar Rug und Claudia Herhold zum Thema Wäsche. Reukersdorfer werden dabei spontan in die Aufführung einbezogen.

16.30 Uhr: Unterhaltungs- und Tanzmusik mit der Oldie-Bande aus Marienberg. Danach Dorfdisko.

21 Uhr: Reukersdorfer Laienspieler bieten moderierte Spaß-Modenschau.

Für die jüngeren Besucher gibt es eine Bastelstraße, auf der sie sich beim Bau von Insektenhotels beweisen können.

Außerdem warten eine Hüpfburg, Ponyreiten, Kinderschminken, Seifenherstellung, Kartoffeldruck und Bogenschießen auf die Mädchen und Jungen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...