Komet Neowise C/2020 erleuchtet den Nachthimmel

Er entzieht sich vielerorts dem Blick und ist mitunter nicht einfach vor die Linse zu bekommen, doch in der Region ist es gleich mehrfach gelungen. Wegen der guten Sicht hatte am Montag Thomas Glöckner auf der Ansprunger Höhe Stellung bezogen. Nachdem die Ausrüstung aufgebaut war, gelang es ihm gegen 2 Uhr den Komet Neowise C/2020 abzulichten. Noch einen drauf setzten Gerhard Lehmann vom Förderverein der Sternwarte Drebach und Jens Kandler, Leiter der Einrichtung. Sie hielten den Himmelskörper über der Burg Augustusburg im Bild fest. Jens Kandler hatte schon im Vorfeld angekündigt, dass er auf Kometenjagd gehen wird. Neowise C/2020 war erst im März entdeckt worden und fliegt auch über die hiesige Region hinweg. Zu sehen ist er aktuell in den frühen Morgenstunden im Nordosten. (geom)

 

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.