Krankenauto prallt gegen Hybrid-Bus der RVE

Keine verletzte Personen bei Unfall auf B 101 nahe Wolkenstein

Wolkenstein.

Erst Anfang des Jahres sind die fünf neuen Hybrid-Busse der Regionalverkehr Erzgebirge (RVE) in Betrieb gegangen, nun fällt einer von ihnen aus. Grund ist ein Unfall, der sich am gestrigen Freitag auf der B 101 bei Wolkenstein ereignete. Ein Krankenwagen stieß mit dem auf Strecke Zschopau-Marienberg-Großrückerswalde eingesetzten Bus zusammen. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 11 Uhr hatte sich der Unfall ereignet. Wie die Polizei mitteilte, saß ein 20-Jähriger hinter dem Steuer des Krankenwagens. Er fuhr von Gehringswalde in Richtung Floßplatz. "In einer lang gezogenen Rechtskurve wich er einem entgegenkommenden Mais-Häcksler aus", heißt es in der Pressemitteilung der Polizeidirektion Chemnitz. Der Krankentransportwagen des Typs Volkswagen sei daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf das angrenzende Bankett geraten. Anschließend schleuderte der Volkswagen zurück auf die Straße. Dort kam ihm der Hybrid-Bus der RVE (Typ Scania) entgegen. Dessen 48-jähriger Fahrer konnte nicht mehr ausweichen.

Im Bus saßen zum Zeitpunkt des Unglücks keine Fahrgäste. So blieb es beim Sachschaden, der sich laut Polizei auf rund 50.000 Euro summiert. Die Straße sei zeitweilig für den Verkehr wechselseitig gesperrt gewesen. "Der Bus befindet sich zur Reparatur in der Werkstatt", sagte RVE-Unternehmenssprecherin Laura-Jane Fiedler. Er sei an der Front und der Seite beschädigt worden. Die Fahrgäste der RVE müssen sich ihren Worten zufolge auf keine Probleme bei den Busverbindungen einstellen. Der Ausfall des Fahrzeuges, es ist mit Diesel unterwegs und kann dank einer Batterie rückgewonnene Energie nutzen, werde durch den Einsatz anderer Busse kompensiert.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.