Landkreis erhält 5,6 Millionen Euro

Annaberg-Buchholz.

Der Erzgebirgskreis hat von der Sächsischen Aufbaubank den Fördermittelbescheid entsprechend der Richtlinie Digitale Schule für die Schulen in Landkreisträgerschaft erhalten. Die Fördersumme beläuft sich auf circa 5,6 Millionen Euro. Diese Mittel werden hauptsächlich für den Aufbau, die Erweiterung und Verbesserung der digitalen Vernetzung und der Herstellung von drahtlosen Internet-Zugängen (W-lan) verwendet. Mit der Umsetzung sind jedoch Baumaßnahmen erforderlich, welche die Fördersumme erheblich übersteigen. Die zusätzlichen finanziellen Eigenmittel des Kreises sollen im Haushaltsplanentwurf 2021/22 beziehungsweise in der mittelfristigen Haushaltsplanung 2023 bis 2024 berücksichtigt werden, heißt es aus dem Landratsamt. (tw)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.