Mahnwache - Montags-Demo wird ausgesetzt

Marienberg.

Um auf politische und gesellschaftliche Missstände hinzuweisen, haben gestern Abend erneut Bürger auf dem Marienberger Marktplatz friedlich demonstriert. Dem fünften Aufruf von Initiatorin Susanne Stülpner folgten diesmal laut Angaben der Polizei rund 70 Menschen. Unter anderem sprach eine Erzieherin in ihrem Vortrag über die momentane Situation in den regionalen Kindertagesstätten und kritisierte den Betreuungsschlüssel. Die gestrige Zusammenkunft war zugleich die letzte Montags-Demonstration. Künftig sollen die Treffen auf dem Markt einmal monatlich jeweils am ersten Dienstag des Monats stattfinden. Parallel dazu wird eine Interessengemeinschaft gegründet. Die schon gestartete Petition an Bundeskanzlerin Angela Merkel läuft noch bis Ende Oktober weiter. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...