Marienberger Grundschüler fahren zum Finale

Zum zehnten Mal hat am Mittwoch der regionale Vorausscheid zum sachsenweiten Energie-Cup der Grundschulen auf der Marienberger Sportanlage "Turnvater Jahn" stattgefunden. Der Energie-Cup ist ein Kleinfeld-Fußballturnier für Grundschulen, der in Sachsen, Brandenburg und Thüringen in Zusammenarbeit mit einem Energieversorger und Stadtwerken veranstaltet wird. In Marienberg traten Schüler der 3. und 4. Klassenstufe von Grundschulen aus Marienberg, Lauterbach, Wolkenstein, Pobershau, Zschopau, Großolbersdorf Kühnhaide und Großrückerswalde gegeneinander an. Da es im Finale zwischen Marienberg (blaue T-Shirts) und Lauterbach (weinrot) nach der regulären Spielzeit 0:0 stand, musste ein Neunmeterschießen die Entscheidung herbeiführen. Die Spieler der Marienberger Grundschule Heinrich von Trebra setzten sich mit 3:2 durch und fahren als regionaler Sieger am 5. Juni zum Finale nach Döbeln. (faso)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...