Mehr Ortschefs im Hauptamt möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die sächsische Landesregierung will im Sommer einen Passus aus dem Koalitionsvertrag umsetzen, wonach der Grundsatz der Hauptamtlichkeit in Gemeinden unter 5000 Einwohnern wieder gelten soll. Damit könnte Gornau mit der 2022 anstehenden Wahl wieder einen Berufsbürgermeister bekommen. Bürgermeister Nico Wollnitzke (CDU) geht fest davon aus, falls der Gesetzgeber dies zulässt. Doch nicht für alle Gemeinden wäre ein Wechsel zu Hauptamtlichkeit sinnvoll. (mik)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.