Nächster Einsatz in Litauen beginnt

Marienberg.

Der nächste Einsatz der Panzergrenadiere aus Marienberg an der Nato-Ostflanke in Litauen steht unmittelbar bevor. Die ersten Soldaten aus der Erzgebirgskaserne sind bereits ins Baltikum aufgebrochen, teilt Presseoffizier Leopold Lüschow mit. "In der vierten Kalenderwoche wird der Großteil folgen. Bis Anfang Februar sind alle vor Ort", ergänzt der Oberleutnant. Insgesamt werden 380 Soldaten des Panzergrenadierbataillons 371 nach Rukla verlegt, wo sie sechs Monate lang den multinationalen Gefechtsverband anführen werden. In Marienberg laufen derweil die letzten Vorbereitungen, um das Material nach Litauen zu verschicken. Am 22. und 23. Januar sowie am 2. Februar werden Container am Verladebahnhof der Bergstadt auf Züge verladen. Am 30. Januar gehen von dort aus die Panzer auf Reise ins Baltikum. (rickh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...