Neue Gruppe auf Spieldose

Sieben Blumenkinder prägen derzeit das Bild auf dem Gelenauer Gemeindeplatz. Sie wurden auf der überdimensionalen Spieldose montiert, die seit Ende vergangenen Jahres vor dem Rathaus ihre Runden dreht. Nach den Krippenfiguren und den Osterhasen stellt ein örtliches Kunsthandwerker-Duo damit nun sein drittes Ensemble vor. "Wir haben wieder erzgebirgische und edle Hölzer verwendet", sagt Jacqueline Groß über die bis zu 1,40 Meter hohen Figuren. Zusammen mit Thomas Voigt hat sie monatelang daran gearbeitet und sich auch wieder manches Detail einfallen lassen. So wird erst beim genauen Hinschauen deutlich, dass eines der Blumenkinder einen Dorn in der Hand stecken hat. Ein anderer hält eine Rose in der Hand, deren Blüte aus echtem Rosenholz gefertigt ist. (anr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.