Posaunenvesper beginnt schon eher

Gelenau.

Die Posaunenvesper der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Gelenau zum Reformationstag soll am Sonnabend aus Sicherheitsgründen wegen Corona bereits 15.30 Uhr (nicht 17 Uhr) stattfinden. Zu erleben ist sie laut einer Mitteilung in der Feierhalle auf dem Friedhof neben der Kirche und nicht in der Kirche selbst. (bz)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.