Projektentwurf für Rathaus-Umbau überarbeitet

Neue Raumaufteilung für Zöblitzer Gebäude - Ausweichquartier als Zwischenlösung gefunden

Zöblitz.

Die Pläne für den Umbau des alten Rathauses im Marienberger Ortsteil Zöblitz sind nochmals überarbeitet worden. Dabei wurde die künftige Aufteilung der Räume geändert, teilt Ines Hegewald vom Begegnungszentrum (BGZ) mit. Stadtsprecherin Gisela Clausnitzer bestätigt, dass sich BGZ, Bürgerbüro und Sanitärtrakt im Erdgeschoss befinden sollen. Im Obergeschoss entstehen Arztpraxis, Bibliothek, Ausstellung und Behindertentoilette. Das Dachgeschoss wird für Ausstellungsräume ausgebaut. Die Gewerbefläche im Anbau ist hingegen vom Tisch.

Wann genau die Modernisierung beginnt, steht noch nicht fest. Derweil ist ein Ausweichquartier für BGZ, Bücherei und Bürgerbüro gefunden. Sie ziehen während der Bauarbeiten in das ehemalige Sparkassen-Gebäude. (rickh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...