Rathausumbau schreitet voran

Großrückerswalde.

Der Gemeinderat von Großrückerswalde treibt den Umbau des Rathauses weiter voran. In der jüngsten Sitzung haben die Volksvertreter einstimmig die Anschaffung der benötigten Büroeinrichtung beschlossen. Den Zuschlag bei der freihändigen Vergabe erhielt ein Unternehmen aus Oelsnitz. Kosten für den Auftrag: rund 28.000 Euro. Unter anderem wird ein Bürgerbüro mit zwei Arbeitsplätzen und einem Separee ausgestattet, erklärte Sebastian Hilbert, Sachgebietsleiter Liegenschaften bei der Gemeindeverwaltung. Zudem werden der Wartebereich und das Bürgermeister-Büro neu möbliert. Die Modernisierung und die barrierefreie Umgestaltung des Großrückerswalder Rathauses sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 300.000 Euro. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...