Schönste Bude von Seiffen gekürt

"Schlemmer-Eck" punktet bei Abstimmung

Seiffen.

Die Wahl ist entschieden, der Sieger gekürt. Auch in diesem Jahr wurde im Spielzeugdorf wieder die schönste Bude der Seiffener Weihnacht gesucht. Auf den ersten Platz wählten die Internetnutzer mit 1280 Stimmen das von Kerstin und Andreas Schneider betriebene "Schlemmer-Eck". Die Eheleute bieten in ihrer Bude Getränke und erzgebirgische Spezialitäten an. Ihr Verkaufsrenner in diesem Jahr hieß "Bombardino" - ein Getränk aus Eierlikör, Rum und Whiskey, das mit einer Sahnehaube gekrönt ist.

Seiffens Bürgermeister Martin Wittig gratulierte am Donnerstag zum, nach seinen Worten, verdienten Sieg und übergab den Eheleuten Urkunde und eine Prämie in Höhe von 300 Euro. "Wir sind seit 29 Jahren, also von Anfang an, mit unserem Stand auf dem Seiffener Weihnachtsmarkt dabei, immer in der Ortsmitte, auf dem Parkplatz vor der Sparkasse", so Kerstin Schneider.

Den zweiten Platz mit 517 Stimmen erreichten die Vorjahressieger Sven Harzer und Udo Süßmilch mit ihrem Stand "Holzkoepf". Platz drei mit 246 Stimmen ging an Michael Bock und sein "Schmaus-Stübl". (faso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...