Schulneubau: Plan erneut erweitert

Nun auch Chemnitzer Straße in Grünhainichen einbezogen - Gemeinderat stimmt zu

Grünhainichen.

Der Bebauungsplan "Neubau Grundschule" ist erneut erweitert worden. Das hat der Gemeinderat Grünhainichen beschlossen. Nachdem der B-Plan für den Bau eines Schulgebäudes auf dem ehemaligen Freibadgelände bereits im Februar um den Sportplatz neben dem Areal am Ortseingang erweitert worden war, wurde nun auch die Chemnitzer Straße mit einbezogen. "Die Erweiterung des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes ist eine formelle Sache und verursacht keine zusätzlichen Kosten", sagte die Vorsitzende des Verwaltungsverbandes Wildenstein, Kathrin Ardelt. Für die öffentliche Erschließung sei eine Anbindung an den Parkplatz erforderlich.

Rund 6,4 Millionen Euro werden für den Neubau von Grundschule und Turnhalle veranschlagt. Knapp 1,5 Millionen Euro muss die Kommune aus eigener Kraft stemmen. Benötigt wird das Gebäude, weil die alte Grundschule in Waldkirchen - die einzige im Verwaltungsverband - aufgrund steigender Schülerzahlen aus allen Nähten platzt. (hd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...