Sommergoldhähnchen vor der Linse

Der Marienberger Hobbyfotograf Ingo Selchow ist in seinem Garten fündig geworden: Ein Sommergoldhähnchen ist wieder einmal vorbeigehuscht. Für ihn sei das etwas Besonderes, weil er diese Vögel nicht so oft wie etwa die Meisen zu sehen bekomme. Die Winzlinge würden meist recht weit oben in Fichtenbeständen umherschwirren. Das Männchen zeichne sich durch einen orangefarbenen bis roten Streifen auf dem Kopf aus, der sich in der Balz aufplustert und einem roten Helm gleicht. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...