Stadt beteiligt sich an Finanzierung

Rat beschließt Umlage für Regionalmanagement

Olbernhau.

Die Stadt Olbernhau beteiligt sich in diesem Jahr erneut an der Finanzierung des Regionalmanagements der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal. Das geht aus einem Beschluss hervor, den der Stadtrat mehrheitlich getroffen hat. Um Fördermittel abzugreifen, arbeiten in der Region 17 Kommunen zusammen. Das Regionalmanagement koordiniert die entsprechende Vergabe der Zuschüsse von EU und Freistaat. Die Kosten dafür tragen anteilmäßig die beteiligten Kommunen. Die Gesamtausgaben für das Regionalmanagement werden für 2020 mit 233.000 Euro kalkuliert. Für Olbernhau ergibt sich anhand des Einwohnerschlüssels eine Umlage in Höhe von rund 21.300 Euro. Davon wiederum werden 95 Prozent gefördert, erläutert Bauamtsleiter Stefan Proksch. Deshalb beträgt der Eigenanteil der Stadt letztlich nur knapp 1100 Euro. (rickh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...