Stadtrat bestellt Aufsichtsräte

Fraktionsvorsitzende einigen sich gütlich

Marienberg.

Der neue Stadtrat von Marienberg hat in seiner konstituierenden Sitzung die künftigen Aufsichtsräte der Stadtwerke Marienberg und der Energieversorgung Marienberg bestellt. Wie Oberbürgermeister André Heinrich (parteilos) erläutert, sei im Vorfeld mit allen Fraktionsvorsitzenden gesprochen und eine gütliche Einigung über die Besetzung erzielt worden.

Entsprechend fielen die Entscheidungen im Stadtrat auch einstimmig aus. Demnach bilden künftig Uwe Theml, Martin Porstmann (Bürger für Marienberg), Albrecht Kohlsdorf (CDU), Wolfgang Jasper (Freie Wählergemeinschaft), Kämmerin Heike Dachsel sowie die sachkundigen Bürger Thomas Wohlgemuth und Andreas Schmied den siebenköpfigen Aufsichtsrat der Stadtwerke. Im Kontrollgremium der Energieversorgung Marienberg - eine Tochter-GmbH der Stadtwerke - sitzen künftig Michael Baldauf (Bürger für Marienberg), Andreas Haustein (CDU) und Oberbürgermeister André Heinrich. Weitere Mitglieder werden durch Envia bestimmt. Die AG hält ebenfalls Anteile.

Zudem wurden mit Kämmerin Heike Dachselt und Roberto Jahn (Bürger für Marienberg) zwei Personen in den Stiftungsvorstand der Hospitalstiftung zu Marienberg berufen. Die beiden saßen bereits in dem siebenköpfigen Gremium. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...