Stadtwerke warnen vor Betrügern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Annaberg-Buchholz/Zschopau.

Vor unseriösen Haustürgeschäften warnen die Stadtwerke Annaberg, die auch Filialen in Zschopau und Thum betreiben. Laut Unternehmen haben Kunden berichtet, dass Unbekannte behaupteten, im Auftrag der Stadtwerke unterwegs zu sein. "Sie versuchen sich für ein vermeintliches Beratungsgespräch Zugang zu Mehrfamilienhäusern zu verschaffen", heißt es. Unter anderem seien Betroffene mit Sonderangeboten gelockt worden. Ein Vertreter behauptete, dass die Kundin zu viel an die Stadtwerke bezahlt habe und er dies in Ordnung bringe. Ziel der Betrüger sei es, an Zählernummern und Daten zu kommen, um im Namen unwissender Kunden einen neuen Vertrag abzuschließen. (urm)Ruf 03733 56130

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.