Starke Brüder gemeinsam vorn

Immanuel Stark aus Annaberg (Foto) hat am Sonntag die 20. Auflage des Greifenstein-Bike-Marathons gewonnen. Der 25-Jährige aus dem Team P&S Metalltechnik benötigte 3:20 Stunden für die 69 Kilometer rauf und runter durch den Greifensteinwald. Er war damit Gesamtbester unter den 371 Erwachsenen, die die eine, zwei oder drei der 23 Kilometer langen Runden in Angriff genommen hatten, und verwies auch seinen Bruder Sebastian Stark um etwa dreieinhalb Minuten auf den Silberplatz. "Wir sind lange gemeinsam gefahren, am Ende lief es aber bei Immanuel besser", so der Zweitplatzierte. "Dafür hat Sebastian auf der Strecke mehr gearbeitet", lobte sein Bruder. Als schnellste Frau kam Christiane Wolf (Team Stein-Bikes) ins Ziel. Und das Beste aus Sicht von Organisator Andreas Fischer: Es gab keinen Sturz. (mas)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.