Torfbrand in Grenznähe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein Torfbrand auf einer rund zwei Hektar großen Fläche ist hinter der deutsch-tschechischen Grenze ausgebrochen. Zur Bekämpfung haben die Tschechen am Dienstagnachmittag auch die Feuerwehren Satzung und Reitzenhain angefordert. Diese unterstützen mit etwa 20 Kameraden die 60 tschechischen Einsatzkräfte. Da an der Einsatzstelle dringend Wasser benötigt wird, helfen die deutschen Feuerwehrleute mit einem Großtanklöschfahrzeug aus und stellen eine feste Wasserversorgung zu einem Teich in Hora Sv. Šebestiána her. Wegen des trockenen Bodens lodern die Flammen immer wieder auf und breiten sich weiter aus. Der Einsatz wird sich vermutlich noch über Stunden hinziehen. (bemä/tw)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.