Touristiker stellen sich in Leipzig vor

Seiffen/Leipzig.

Zum ersten Mal hat Elke Heydenreich von der Gemeinde Seiffen zur Messe in Leipzig das Erzgebirge vorgestellt. Auf der Schau mit dem Motto "Modell-Hobby-Spiel" vertrat Heydenreich insbesondere die Region um Seiffen und Olbernhau: "Wir haben einen Gemeinschaftsstand mit den Touristikern der Dampfbahnroute Sachsen. Es ist Wahnsinn, was in den vier Tagen hier los ist." Jeder Stand bot den Besuchern der Messe eine kleine Attraktion. "Wir zeigten das Abschlagen von Reifentieren", sagt Heydenreich. Dabei konnte zwischen fünf Motiven gewählt werden: einem kleinen Fisch, ein Herz, ein Häuschen, einen Nikolausstiefel oder ein Schaf. Zahlreiche Besucher des Standes nutzten zudem die Gelegenheit und informierten sich zu Veranstaltungen während der Weihnachtszeit. "Besonders gefragt waren Programme der regionalen Weihnachtsmärkte und anderer Veranstaltungen in dieser Zeit", teilt die Seiffenerin mit. (gel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...