Unbekannte demolieren Wandertafeln

Gleich drei Karten wurden in Grünthal zerstört. Schadenshöhe: 1000 Euro. Es handelt sich nicht um den ersten Vorfall dieser Art.

Olbernhau.

Die Wandertafeln sind zerbrochen. Unbekannte haben sie offenbar aus den Halterungen geschlagen oder getreten. Udo Brückner, Geschäftsführer des Olbernhauer Tourismusvereins, ist nach wie vor fassungslos. Gleich drei Karten seien im Olbernhauer Ortsteil Grünthal zerstört worden, sagte er der "Freien Presse". Auch die Tragkonstruktionen wurden zum Teil in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro.

Der Vorfall habe sich in der vergangenen Woche ereignet, erklärte Brückner. Er geht davon aus, dass die Kunststofftafeln zwischen dem 18. und 21. März zerstört wurden. Der Geschäftsführer hofft auf Zeugenaussagen. Mit ihrer Hilfe könnte die Polizei den Zeitraum weiter eingrenzen und bestenfalls die Täter ermitteln. "Wir haben Anzeige gegen unbekannt erstattet."

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Nach einem Hinweis hatte Udo Brückner die erste zerstörte Wandertafel in Augenschein genommen. Am Parkplatz Hüttengrund musste er feststellen, dass sich das Schild nicht mehr retten lässt. Wenig später erhielt er weitere Hinweise. Am Parkplatz Rothenthaler Straße bot sich ein ähnliches Bild. Außerdem stellte sich heraus, dass am Bahnhof Grünthal randaliert wurde.

Die Tafeln haben eine Größe von 1,20 mal 1,50 Meter. 2013 waren sie mithilfe von Leader-Geld, also mit Mitteln der Europäischen Union sowie des Freistaates, aufgestellt worden. Es handelt sich nicht um den ersten Vorfall dieser Art. "2015 und 2018 wurden die Tafel am Gessingplatz mehrfach zerstört", so Brückner. Er will neue Karten anbringen lassen. Die Finanzierung sei ungeklärt. Auf Nachfrage teilte die Polizeidirektion Chemnitz mit, dass derartige Vorfälle hin und wieder vorkommen. Eine gesonderte Statistik werde nicht geführt. Ohnehin werde nur ein Teil zur Anzeige gebracht.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg entgegen. Telefon: 03735 6060

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...