Verkehr auf Ringstraße rollt wieder

Nach langer Bauzeit konnte die Sanierung der Fahrbahn in Pockau abgeschlossen werden. Dabei wurde nicht nur der Asphalt erneuert.

Pockau.

Anlieger der Ringstraße in Pockau können nach knapp zwei Jahren Bauzeit aufatmen. Die Straße ist wieder freigegeben. Nun heißt es "freie Fahrt" auf der Strecke im gleichnamigen Ortsteil der Stadt Pockau-Lengefeld.

Damit wurde eines der größten Projekte der Stadt im Bereich Straßenbau und Verkehr erfolgreich abgeschlossen, wie Bürgermeister Ingolf Wappler (CDU) in der jüngsten Stadtratssitzung informierte. Seit 2017 war entlang der Straße jeweils abschnittsweise schweres Gerät zu Gange. Denn nicht nur der Asphalt wurde erneuert. Die Stadt nutzte die grundhafte Sanierung, um gleichfalls die gesamte unter der Straße verlegte Infrastruktur erneuern zu lassen. So sanierte der Trinkwasserversorger ETW Wasserleitungen und -anschlüsse, während die Energieversorger Mitnetz und Eins Stromleitungen erneuerten. Auch einen Sammler hat der Abwasserzweckverband Olbernhau neu verlegt. Auf die Neuordnung der Straßenentwässerung sei besonderes Augenmerk gelegt worden, teilte die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Die anschließende Sanierung der Fahrbahndecke übernahm ein Annaberger Unternehmen, die Bauüberwachung hatte ein Dresdner Planungsbüro inne.

Für ihren Anteil an der Sanierung der Ringstraße kalkulierte die Stadt im Haushalt 645.600 Euro ein. Davon entfallen 70 Prozent, also 451.900 Euro auf Fördergeld vom Freistaat Sachsen. Um die finanzielle Unterstützung vom Land hatte die Stadt jedoch lange kämpfen müssen.

Bei der ebenso erneuerten Straßenbeleuchtung setzt Pockau-Lengefeld auf energiesparende LED-Technik. 28 Laternen mit der modernen Technologie wurden entlang des Straßenzuges aufgestellt. Für dieses Vorhaben investierte die Stadt insgesamt 55.100 Euro. 65 Prozent davon - also 35.800 Euro - erhielt die Kommune aus einem EU-Fördertopf für den ländlichen Raum (Leader). Installiert hat die neue Straßenbeleuchtung ein ortsansässiges Unternehmen. (mit rickh)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...