Vorm Winter soll noch das Dach drauf

Bau des Feuerwehrdepots in Hohndorf geht voran

Hohndorf.

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Hohndorf nimmt Gestalt an. Die ersten Mauern des Gebäudes an der Alten Marienberger Straße stehen. Der Hochbau gehe gut voran, sagt Großolbersdorfs Bürgermeister Uwe Günther. "Bis zum Winter soll das Dach drauf, um mit den Innenarbeiten beginnen zu können", sagt Günther und hofft, dass das Wetter mitspielt.

Der Fördermittelbescheid in Höhe von 1,3 Millionen Euro für den Neubau war Ende April überreicht worden. Der Landkreis hatte 2019 in Abstimmung mit dem Staatsministerium eine 90-prozentige Sonderförderung des Projektes in dem Großolbersdorfer Ortsteil durchsetzen können. Das alte Feuerwehrgerätehaus war im Juni 2016 bei einem Brand zerstört worden. Seitdem müssen die Kameraden mit einem Provisorium leben. (hd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.