Wahl der Ortschaftsräte findet im Oktober statt

In rund vier Monaten sollen die Bürger abstimmen können. Doch zuvor werden in Forchheim Kandidaten gesucht.

Forchheim.

Im Pockau-Lengefelder Ortsteil Forchheim gibt es derzeit keinen handlungsfähigen Ortschaftsrat. Eine Ergänzungswahl ist nötig. Sie soll am 21. Oktober dieses Jahres stattfinden. Den Termin hatte die Verwaltung vorgeschlagen, der Stadtrat stimmte zu.

Bevor Vorschläge für Kandidaten eingereicht werden können, muss jedoch die Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Pockau-Lengefeld erfolgen. Sie sei für den 14. Juli vorgesehen, teilte gestern Sabine Klaus vom Hauptamt mit. Da es sich um einen Samstag handelt, können erst ab Montag, 16. Juli bei der Verwaltung Vorschläge eingereicht werden. So ist es möglich, dass Parteien Kandidaten ins Rennen schicken. Zudem können Unterstützerunterschriften gesammelt werden. Inwieweit es bereits Interessenten gibt, ist derzeit nicht bekannt.

Friedemann Arnold, Ortsvorsteher in Forchheim, sagte gestern, dass sich einige Bürger nach dem genauen Prozedere erkundigt haben. Dies bedeute aber nicht unbedingt, dass sie sich tatsächlich um einen Platz im Ortschaftsrat bewerben.

Drei der fünf Sitze sind jedenfalls bereits vergeben. Denn es handelt sich nicht um eine komplette Neuwahl, sondern lediglich um eine Ergänzungswahl. Es werden somit nur zwei neue Mitglieder gesucht, verdeutlichte Friedemann Arnold, der sich auch nach dem 21. Oktober in den Ortschaftsrat einbringt. Im kommenden Jahr findet dann im Zuge der anstehenden Kommunalwahl eine Neuwahl statt, bei der alle fünf Plätze zu besetzen sind.

Die Ergänzungswahl im Oktober ist nötig, da Räte aus dem Gremium ausschieden - unter ihnen der damalige Ortsvorsteher Bernd Seifert. Er legte sein Amt aufgrund von Differenzen mit der Stadt nieder. Friedemann Arnold übernahm den Posten. Weil Nachrücker fehlten, wurde die vorgeschriebene Zwei-Drittel-Mehrheit unterschritten. Der Ortschaftsrat ist seitdem handlungsunfähig.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...