Weitere Fälle bei sinkender Inzidenz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Ein Dutzend Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Robert-Koch-Institut am Donnerstag für den Erzgebirgskreis registriert. Damit steckten sich binnen einer Woche 52 Menschen in der Region mit dem Virus an, seit Pandemiebeginn 31.935. Die Inzidenz sank abermals leicht auf 15,5. Zu den insgesamt 875 Corona-Todesopfern kamen keine weiteren hinzu. Derzeit befinden sich landkreisweit noch 391 Personen in Quarantäne. Die Krankenhäuser behandeln 36 Covid-19-Patienten stationär, darunter 17 mit schwerem Verlauf. 67 von 82 Intensivbetten sind belegt. (urm)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.