Weniger Arbeitslose im September

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Annaberg-Buchholz.

Die Arbeitslosigkeit im Erzgebirgskreis ist im September wieder leicht zurückgegangen. Nach Angaben von Sven Schulze, Leiter der Agentur für Arbeit in Annaberg-Buchholz, hat sich die Anzahl der Arbeitslosen in der Region im Vergleich zum August um 156 Personen reduziert. 510 Erzgebirger haben in den vergangenen vier Wochen eine Erwerbstätigkeit aufgenommen, 404 eine Ausbildung begonnen. Damit sind gegenwärtig 7419 Menschen im Erzgebirgskreis ohne Job. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 4,5 Prozent - ein Rückgang um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum August. "Damit liegen wir aktuell im jahreszeitlich üblichen Trend. Eine spürbare Herbstbelebung, wie in den Jahren zuvor, bleibt allerdings aus", konstatiert der Agenturleiter. Die Geschäftsstellen Stollberg mit 3,9 Prozent, Zschopau mit 4 Prozent und Marienberg mit 4,4 Prozent liegen mit ihren Quoten unter dem Agenturdurchschnitt. Schwarzenberg mit 4,6 Prozent, Annaberg-Buchholz mit 4,7 Prozent und Aue mit 5 Prozentbewegen sich darüber. (af)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.