Wieder Unfälle nach Schneefall im Erzgebirge - Schulbus kommt von Straße ab

Bei Reifland ist am Mittwoch ein Schulbus von der Straße abgekommen. Die Insassen hatten Glück im Unglück.

Marienberg/Gelenau.

Glatte Straßen und Schneefall haben in der Region weiterhin für eine angespannte Verkehrslage gesorgt. Die Polizei meldete für das mittlere Erzgebirge bis zum Mittwochmittag mindestens zehn Unfälle im Zusammenhang mit der Wetterlage. Dabei kam es lediglich zu Blechschäden, es seien keine Verletzten zu beklagen, sagte Polizeisprecher Andrzej Rydzik.

Besonders die Insassen eines Schulbusses hatten Glück im Unglück. Der Bus war gegen 10.30 Uhr zwischen Reifland und Wünschendorf unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Bei dem Unfall habe es keine Verletzten gegeben, die Schüler wurden anschließend mit Kleinbussen an ihr Ziel gebracht, so Rydzik. Gegen 11.15 Uhr sei die Vollsperrung der Straße wieder aufgehoben worden.

Vor allem Lkw-Fahrer hatten mit der Wettersituation zu kämpfen. Die B 174 musste ab 9.20 Uhr im Bereich zwischen Heinzebank und Abzweig Marienberg für gut zwei Stunden voll gesperrt werden, da ein Lastkraftwagen von der Straße abgekommen war. In der Lorbeerstraße sowie der Katharinenstraße in Marienberg kam jeweils ein Lkw von der Straße ab. Das Gleiche passierte einem Pkw-Fahrer auf der B 101 in Höhe der Badstraße im Wolkensteiner Ortsteil Gehringswalde.

Auf der Streckewalder Straße zwischen Großrückerswalde und Streckewalde ereignete sich laut Polizeisprecher Rydzik am Vormittag ein Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Auf der Bundesstraße 95 in Thum kollidierten gegen 7.40 Uhr auf Höhe der Poststraße zwei Pkw. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 2000 Euro. Im Marienberger Ortsteil Lauterbach kam es auf der Straße An den Kirchen ebenfalls zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Details zur Höhe des Sachschadens oder zum Unfallhergang lagen der Polizei noch nicht vor.

Kürzere Einschränkungen gab es am Vormittag auf der B 101 zwischen Heinzebank und dem Abzweig nach Lengefeld sowie auf der B 95 in Ehrenfriedersdorf. Dort waren Lkw auf der Fahrbahn liegengeblieben, die Fahrer mussten Schneeketten anlegen.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...