WM-Lauf in Zschopau ist abgesagt

Corona verhindert Enduro-Höhepunkt

Zschopau.

Der für das dritte Oktober-Wochenende geplante Lauf um die Enduro-Weltmeisterschaft ist am gestrigen Dienstag abgesagt worden. Das teilte Fahrtleiter André Rudolph mit. Der Motorradweltverband FIM hatte am späten Nachmittag folgende Meldung veröffentlicht: "Aufgrund der anhaltenden globalen gesundheitlichen Bedenken und Einschränkungen in Deutschland angesichts von Covid-19 haben sich die FIM, der Vermarkter ABC Communications, der Deutsche Motorsportverband und der Veranstalter MSC Rund um Zschopau entschieden, den deutschen WM-Lauf, der vom 16. bis 18. Oktober in Zschopau stattfinden sollte, abzusagen."

Noch am Vormittag hätten Gespräche mit dem Landratsamt des Erzgebirgskreises stattgefunden, berichtet Rudolph. Doch eine andere Entscheidung hätte einfach nicht getroffen werden können, so das MSC-Vorstandsmitglied weiter. Die bisherigen WM-Läufe waren ebenfalls wegen Corona abgesagt worden. (hd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.