Im Landkreis gibt es zwei Neuinfektionen

Annaberg-Buchholz.

Erstmals seit dem 20. Juli gibt es im Erzgebirgskreis wieder Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Vermeldet wurden die zwei Neuerkrankungen am Dienstagabend allerdings nur auf der Internetseite des Freistaates. Die Anzahl der seit März infizierten Personen im Kreis kletterte danach auf nunmehr 564. Die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist mit 43 unverändert. Seitens der Kreisverwaltung konnten am Dienstagabend die beiden vom Freistaat vermeldeten Neuinfektionen noch nicht bestätigt werden. Auf der entsprechenden Internetseite des Landratsamtes war noch der Stand vom Montag, 13 Uhr mit insgesamt 562 Fällen präsent. Auch das Robert-Koch-Institut war am Dienstagabend auf seiner Internetseite noch nicht auf dem aktuellsten Stand. (alu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.