Institut meldet 70 Neuinfektionen

Annaberg-Buchholz.

Für das Gebiet des Erzgebirgskreises hat das Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstag 70 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Somit sind seit Pandemiebeginn im März in der Region insgesamt 18.083 solcher Fälle bekannt geworden. Zudem berichtet das RKI von einem weiteren Todesopfer im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung, in Summe sind es nunmehr 474. Die Sieben-Tage-Inzidenz - also der Wert, der die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner für den Zeitraum der letzten Woche angibt - beträgt 388,7. Bereits am Montag und Dienstag der Vorwoche hatte das RKI jeweils relativ wenige Neuinfektionen gemeldet, jedoch waren die Zahlen anschließend wieder nach oben geschnellt. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.