Yamaha-Fahrer verletzt sich schwer

Gelenau.

Der Fahrer einer Yamaha ist am Mittwoch bei einem Unfall in Gelenau schwer verletzt worden. Laut Polizei wollte gegen 16.30 Uhr eine 26-jährige mit ihrem Suzuki von der Straße der Einheit in eine Grundstückszufahrt abbiegen und bremste. Der Fahrer (17) einer dem Pkw folgenden KTM konnte dem abbiegenden Auto ausweichen. Der dem 17-Jährigen folgende Fahrer (16) der Yamaha konnte trotz Bremsens das Auffahren auf die KTM nicht mehr verhindern. Die KTM stieß noch gegen den Suzuki. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2000 Euro. (bz)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.