Zufahrt bald wieder nutzbar

Der Weg zur Grießbacher Firma Mogatec führte jahrelang über Betonplatten. Für eine halbe Million Euro ist daraus eine richtige Straße geworden.

Grießbach.

So ganz ließ sich der Zeitplan dann doch nicht einhalten. "Weil vom Kommunalen Zweckverband zur Entwässerung noch ein Kanal entlang der Straße verlegt wurde, dauert es etwas länger", sagt Thomas Berger. Der Bauamtsmitarbeiter der Drebacher Gemeindeverwaltung erklärt so, warum die Mogatec-Zufahrt im Ortsteil Grießbach erst im Dezember freigegeben werden kann. Ursprünglich war dies für Oktober vorgesehen.

Trotz der leichten Verzögerung klingt Berger, der in Drebach für den Hoch- und Tiefbau zuständig ist, zufrieden. Schließlich kann er hinter ein großes Bauprojekt in Kürze einen Haken setzen. "Die neue Deckschicht wurde schon aufgezogen. Es sind nur noch einige Restarbeiten zu erledigen, ohne die wir die Straße nicht freigeben können", erklärt er. Es ist der letzte Feinschliff an einem Projekt, das eine halbe Million Euro gekostet hat. Der Eigenanteil der Gemeinde ist dabei jedoch überschaubar, da die Baumaßnahme zu 85 Prozent gefördert wurde.

Der hohe Anteil an Fördermitteln sei darauf zurückzuführen, dass mit diesem Straßenausbau die wirtschaftsnahe Infrastruktur gestärkt werde. Neben der Firma Mogatec befinden sich noch weitere Unternehmen in diesem Bereich. Sie verfügen künftig ebenso über eine bessere Zufahrt wie der vor Ort ansässige Bauhof der Gemeinde. Jahrelang führte dorthin nur ein Weg aus Betonplatten, der gemäß der anfänglichen Planung den Untergrund für eine neue Asphaltschicht bilden sollte. "In dieser Form wäre das Projekt aber nicht förderfähig gewesen", so Berger.

Daher wurden die Platten im Februar dieses Jahres abgefräst - es war der Beginn eines grundhaften Ausbaus, der der lokalen Wirtschaft zugutekommen soll. Schließlich bietet die 350 Meter lange Mogatec-Zufahrt nun allen Fahrzeugen und vor allem den Lastkraftwagen dank der neuen Straßendecke optimale Bedingungen.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.