Zum Pflanzen in den Wald

Schüler sind am Donnerstag bei einer Pflanzaktion im Rothenbacher Wald unweit von Borstendorf unterwegs gewesen. Das war Teil der Berufsorientierung. Dabei waren die Siebtklässler der Oberschule Eppendorf auch in der IHK Chemnitz zu Gast. Am Donnerstag war mehr Körpereinsatz gefragt, denn es ging ans Bäumepflanzen. Jeffrey Albert (l.) setzte als Pflanzhilfe den Göttinger Fahrradlenker ein, um das Pflanzloch auszuheben. Aus den Pflanztaschen entnahm Marc Hartleib Setzlinge der Baumart Roterle. Die Leubsdorfer wollen zwar nicht Forstwirt oder Förster werden, ihnen schwebt aber auch eine Berufsausbildung vor, die mit Holz zu tun hat. "Wir wollen Tischler werden", sind sie sich schon ziemlich sicher. (dit)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...