Zwei Impfaktionen in Olbernhau geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Olbernhau/Dörnthal.

Das Deutsche Rote Kreuz nimmt am 8., 9., 22. und 23. Dezember in der Poliklinik der Stadt Olbernhau Impfungen vor, am 8. Dezember wird zudem in einer Praxis in Dörnthal geimpft. In der Poliklinik werden die Impfstoffe Biontech, Moderna und Johnson und Johnson geimpft, teilt Hauptamtsleiter Benjamin Flor mit. Welcher Impfstoff verwendet wird, entscheidet der Arzt. Insgesamt stehen 200 Impfungen pro Tag zur Verfügung. Eine Voranmeldung oder Terminvereinbarung ist nicht möglich. Kommen kann jeder, der eine erste, zweite oder dritte Impfung benötigt. Am Impftag werden an der Anmeldung beziehungsweise am Eingang Wartekärtchen mit Nummern vergeben. Es wird mit einer längeren Warteschlange und -zeit gerechnet. In einigen Fällen kann es sein, dass bereits vor Ende der Öffnungszeit von 9 bis 15.30 Uhr Impfwillige abgewiesen werden, da die Tageskapazität erreicht ist. Zudem werden in der Arztpraxis Dr. Walther in Dörnthal am 18. Dezember 200 Impfungen mit Moderna verabreichen. Dazu kann ein Termin unter 037360 6116 vereinbart werden, so Flor. (bz)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.