Mundart-Wort 2022


"Freie Presse" sucht das Mundartwort 2022

Seit fünf Jahren suchen "Freie Presse" und Erzgebirgsverein jedes Jahr nach dem erzgebirgischen Mundartwort. 2017 hatte "Sperrguschn", das Wort fürs allwissende Plappermaul, den meisten Zuspruch. 2018 kochte "kabsch" die Wortkonkurrenz ab. 2019 gewann "Lorks", was nicht etwa minderwertig war, sondern die Leser begeisterte. 2020 lag "dampern" in der Publikumsgunst vorn und im vergangenen Jahr konnte sich "ausbuzeln" durchsetzen. Im Jahr 2022 wird erneut nach dem erzgebirgischen Mundartwort des Jahres gesucht - diesmal in der Kategorie Natur. Details finden Sie in diesem Spezial.

Die Gewinner 2021